Wann ist ein parodontalchirurgischer Eingriff notwendig?

Wenn mittels einfacher Parodontalbehandlung kein ausreichender Entzündungsrückgang des Zahnfleisches erzielt werden kann, dann wird ein chirurgischer, offener Eingriff notwendig. Hierbei wird das Zahnfleisch per Schnitt eröffnet damit direkte Sicht auf die Zahnwurzeln gegeben ist und damit eine optimale Behandlung der Wurzeloberflächen erfolgen kann, welche gereinigt und geglättet werden. Unter Umständen muss auch der Knochenverlauf und die Zahnfleischlage korrigiert werden. Dieser Eingriff ist vor allem bei mehrwurzligen Zähnen von Bedeutung.