Implantatbrücke, Brücke auf Zahn Implantaten

Ästhetisch einwandfrei, biologisch-metallfrei und individuell angefertigt kann der Laie nach Einheilung der Implantate und Herstellung der Brücke für die Implantate, keinen Unterschied zu den eigenen Zähnen erkennen. Eine Implantatbrücke wird beim Zahnarzt als implantatgetragene Brücke bezeichnet und kann als festsitzende Zahnbrücke, abnehmbare Brücke oder bedingt abnehmbare Brücke hergestellt werden. Grundlegende Voraussetzungen für die Implantation von Zahnimplantaten sind ausreichendes Kieferknochen Volumen in Knochenhöhe und Knochenbreite. Reicht das Kiefervolumen für das Einsetzen von Implantaten nicht aus kann der fehlende Knochen in der BERLIN-KLINIK Zahnklinik problemlos und schnell durch alloplastischen Knochenaufbau mit künstlichem Knochen oder operativen Transplantation von Eigenknochen rekonstruiert werden. Die Rekonstruktion von verloren gegangenem, atrophiertem Kieferknochen durch den alterungsbedingten Kieferknochen-schwund, einen Unfall, Tumor oder suboptimale Zahnextraktion ist ein sehr anspruchsvolles Fachgebiet der Oralchirurgie/Implantologie und Parodontologie. In der BERLIN-KLINIK Zahnklinik ist Knochenaufbau mit tausenden von dokumentierten Fällen und hunderten publizierten Fällen tägliche Routine. Unser Können und unsere Erfahrung für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden.