Mein Zahnarzt arbeitet ohne OP Mikroskop ist das gut?

In der BERLIN-KLINIK Zahnklinik empfehlen wir die Wurzelbehandlung nur mit dem OP Mikroskop, weil das nur gerade gut genug sein kann. Behandlungen ohne Endodontiemikroskop können vielleicht gut werden, aber Behandlungen mit Dentalmikroskop werden immer besser sein, als dieselbe Behandlung ohne OP Mikroskop. Das kommt daher, weil der Zahnarzt auch nur das behandeln kann was er sieht. Wer nicht sieht was er macht, der kann auch nicht wissen, dass er etwas nicht gemacht hat. Viele Zahnärzte werden Ihre Behandlung nur mit Lupenbrille und ohne Dentalmikroskop dadurch rechtfertigen, dass sie genügend Erfahrung haben und es im Gespür haben, wie sie den Zahn aufbereiten müssen.

Das Problem bei dieser subjektiven Wahrnehmung ist, dass wir ohne deutliche Sicht trotz unserer Berufserfahrung keine sehr guten Behandlungresultate erzielen können. Es ist wie beim Autofahren: Wir haben das Schalten im Gefühl, aber ohne auf die Strasse zu schauen kommen wir auch nicht zum Ziel. Es gibt durchaus einfache unkomplizierte Zähne, die selbst ohne Dentalmikroskop gut zu behandeln sind. Aber die perfekte Technik der gesamten Wurzelbehandlung, die nach neustem Stand der Zahnmedizin empfohlene Behandlung ist mit dem OP Mikroskop. Das Aufbereiten geschieht sicher und zahnschonend, die Spülung und Desinfektion wird sauber und kontrolliert. Die Wurzelfüllung unter optimaler Sicht: dicht und vollständig. In der BERLIN-KLINIK Zahnklinik überlassen wir nichts dem Zufall. Wir arbeiten präzise mit sehr guter Sicht und genug Berufserfahrung.