Worauf kommt es bei Angstpatienten an?

Am wichtigsten ist die Überwindung zum ersten Schritt! Hilfreich ist sicher das liebevolle „an die Hand nehmen“ durch Partner, der Eltern, Kinder oder von Freunden oder Nachbarn. Aber auch wenn Sie Ihre Angst vor der Zahnarztbehandlung und die Zahnschmerzen aus Scham oder Rücksicht mit niemandem teilen, so ist das absolut wichtigste der erste Schritt. Informieren Sie sich, vergleichen Sie. Vertrauen Sie nicht dem Erstbesten Zahnarztangst Erlöser sondern nehmen sie sich die Zeit für eine zweite Meinung, oder eine Dritte. Sie sollten in eine Zahnklinik gehen, in der Sie sich wohlfühlen, wenn man in einer Zahnklinik überhaupt von wohlfühlen sprechen kann. Wichtige Parameter sind echte berufliche Qualifikation des Behandlers und eine Atmosphäre in der man sich für Sie Zeit nimmt. In der BERLIN-KLINIK bieten wir nicht nur Angstpatienten Gespräche in einer Sitzgruppe ohne Behandlungsstuhl und ohne Instrumente an. Gerne auch gemeinsam mit einem Menschen den Sie gerne bei sich haben und dem Sie vertrauen. Nach dem Gespräch mit Prof. Schermer haben Sie viele Informationen, Sie verstehen was medizinisch notwendig ist und kennen Behandlungsalternativen, die aus der Zahnbehandlungsangst führen.