Presse

Die Schweizer Presse hat das Thema Zahnarztkosten längst aufgegriffen. Viele Schweizer die hart arbeiten verdienen auch gut in europäischen Vergleich, aber dennoch sind aufwändigere Zahnarzt Therapien mit Implantaten, Kronen oder Inlays in der Schweiz auch so teuer, das sich der Blick nach Deutschland lohnt um tausende bis zehntausende Franken bei gleicher oder besserer Therapie zu sparen.

 

BLICK.ch schreibt:

Das tut weh! So teuer sind Schweizer Zahnärzte…

„ZÜRICH – Ein Zahnarzt-Besuch verursacht auch danach noch Schmerzen – wenn die Rechnung kommt. Eine neue Krone: 2000 Franken. Eine Füllung: 200 Franken. So viel kosten im Durchschnitt die populärsten Behandlungen bei Schweizer Zahnärzten. Blick nach Deutschland: Da sind die Tarife wesentlich günstiger. Eine Krone gibt es schon für 450 Franken. Eine Füllung schon ab 65 Franken. «Ganz günstig ist es in Grossstädten weit weg von der Schweizer Grenze», sagt Andreas Hörr von Medikompass.“

 

20min.ch schreibt:

Schweizer zahlen massiv zu viel für den Zahnarzt

von Stefan Heusser – Viele Schweizer vertrauen ihrem Zahnarzt blind. Würden sie die Tarife vergleichen, könnten sie jährlich hunderte Millionen Franken sparen. Nennt der Zahnarzt seinen Preis für die Behandlung, willigen viele Patienten umgehend ein. Dabei würde sich ein Preisvergleich lohnen…

 

tagesanzeiger.ch schreibt:

Für 180.000 Schweizer ist Zahnarzt zu teuer

Kein Geld, dafür viel Schmerz – viele Schweizer beissen sich auf die Zähne, weil sie sich den jährlichen Besuch beim Zahnarzt nicht leisten können. In der Schweiz verzichten jährlich 180.000 Personen aus Kostengründen auf eigentlich notwendige Zahnarztbesuche. Wie „SonntagsZeitung“ und „Le Matin Dimanche“ unter Berufung auf das Bundesamt für Statistik berichten …